Tag : UNESCO Weltkulturerbe + Genossenschaft

Home » Posts tagged UNESCO Weltkulturerbe + Genossenschaft"

Unser letzter Beitrag ist auf  die besondere Rolle von WikiLeaks im US Wahlkampf eingegangen.  Folgerichtig haben wir die Freiheit für Julian Assange gefordert. Dies führte teilweise zu kontroversen Diskussionen. Stehen wir jetzt plötzlich im rechten Abseits?  Der parteipolitische Einheitsbrei, angerichtet von CDU & SPD,  erinnert ja schon ein bisschen an die alten SED. Sorry,  nein ..

Read more

Die DUK (Deutsche UNESCO Kommission) schreibt auf ihrer Internetseite: „Die Genossenschaftsidee und -praxis ist ein für alle Bevölkerungsgeschichten offenes Modell zur Selbsthilfe, Selbstverwaltung und Selbstorganisation. Sie beruht auf ideellen Grundkonzepten wie Solidarität, Ehrlichkeit, Verantwortung und Demokratie…“ http://www.unesco,de/ueber-uns/deutsche-unesco-kommission.html Mit dieser Begründung wird die Genossenschaftsidee 2016, laut den GenoLeaks vorliegenden Informationen, zum immateriellen UNESCO Kulturerbe ernannt. Die ..

Read more

  Mit der Veröffentlichung des UNESCO Antragsformulars, die Genossenschaftsidee zum Weltkulturerbe zu erheben, startete GenoLeaks im Oktober 2015.  GenoLeaks sorgt seitdem für mehr Transparenz  im gesamten  deutschen Genossenschaftswesen. Wer Missstände beheben will, muss diese zunächst offen benennen und dokumentieren. Vielen Dank für Euere Mithilfe. Die Genossenschaftsidee steht unter besonderem Schutz.  Die von uns an das Tageslicht gebrachte GenoGate ..

Read more

Die GenoGate Affäre befasst sich mit der missbräuchlichen Nutzung des Rechtsmantels der eingetragenen Genossenschaft eG durch genossenschaftlich organisierte Universalbanken. Betroffen sind ca. 18.Millionen Mitglieder der Genossenschaftsbanken in Deutschland. Aus der Analyse der bereits veröffentlichten EifelGate und GenoGate Papiere geht hervor, dass die Genossenschaftsidee nicht mehr im Sinne der Erfinder umgesetzt wird. Besonders auffällig ist: Die Gleichbehandlung ..

Read more

Das Prüfungsprotokoll ergänzt unser geleaktes BaKred Protokoll und belegt die schon traditionelle Verquickung von Politik und den genossenschaftlichen Dach- und Spitzenverbänden. Die unsensibel Wortwahl ist selbsterklärend und fordert die „Liquidation“ von uneinsichtigen Bankvorständen. Die Unterlage belegt auch, die in der „Operation Kürbis“ analysierte Einführung des nationalsozialistischen „Führerpinzips“ und die damit verbundene institutionelle Stärkung der genossenschaftlichen ..

Read more

GenoGate Diskussionspapier zur Kompatibilität der Rechtsform eingetragene Genossenschaft eG und den aktuellen BAFIN Anforderungen an das Bankgeschäft. Dieses Diskussionspapier beschäftigt sich kritisch mit dem Geschäftsmantel der eingetragenen Genossenschaft eG und ihre Eignung zur Führung einer Universalbank. Summary  Nach der Richtlinie 2014/59/EU des europäischen Parlaments haften die Eigentümer einer Bank im Falle einer Insolvenz. Dies betrifft ..

Read more