GenoNachrichten sind D-A-CH Marktführer

  Uncategorized

genoleaks liegt eine aktuelle Auswertungen vor, nachdem sich die CoopGo Initiative GenoNachrichten in den vergangenen 5 Jahren zum wichtigsten Info Dienst rund um das Thema Genossenschaften und Kooperativen entwickelt hat. Die GenoNachrichten berichten regelmäßig über das Genossenschaftswesen im deutschen Sprachraum, zu dem auch Südtirol zählt. Das Internetportal ersetzt inzwischen, die als zu abstrakt und theoretisch geltende Zeitschrift für das gesamte Genossenschaftswesen, der vor allem eine mangelnde Kritikfähigkeit vorgeworfen wird.

Laut aktueller Mediaanalyse bezeichnen sich vor allem Vertriebs- und Innendienstmitarbeiter der Genossenschaftsverbände als treue Stammleser und auch als wertvolle Hinweisgeber. Auch Genossenschaftsvorstände interessieren sich zunehmend für das Portal. Die Hauptzielgruppe sind Genossenschaftsmitglieder, die sich für ihre genossenschaftlichen Mitspracherecht interessieren und die Genonachrichten themenspezifisch über die interne Suchfunktion nutzen. Im kommenden Jahr soll auch die “brach liegende” Geno-Bild wieder aktiviert. Gleichzeitig sollen die GenoNachrichten inhaltlich aufgewertet werde.
Die beliebtesten 5 Themen der GenoNachrichten im Jahr 2020 waren:
Die Diskussion um den Mietpreisdeckel und speziell die Frage nach dem Unterschied zwischen einer Nutzungsgebühr und der Miete.
Die anhaltende BVR Fusionspolitik und die damit verbündende Vermögensverschiebung. Der Einfluss der Prüfungsverbände auf betriebsinterne Entscheidungen, bzw. die Rolle der BaFin als Aufsichtsorgan über die Genossenschaftsbanken und die Umwandlung der
Genossenschaft in die genossenschaftliche Aktiengesellschaft.

LEAVE A COMMENT