Archives : Dezember-2015

„Operation Kürbis“  Die  Verfremdung der Selbstverwaltung durch das Führerprinzip Mit dem Verständnis von nationalsozialistischer Führung war das genossenschaftliche Prinzip der demokratischen Selbstverwaltung im Sinne der Willensbildung und Kontrolle „von unten nach oben“ nicht vereinbar. Hauptzielpunkt des Angriffs war die Position des von den Mit­gliedern gewählten Vorstandes. An die Stelle der Selbstverwaltung trat das vom Nationalsozialismus ..

Read more

„Operation Kürbis“ steht für die systematische Aushöhlung des genossenschaftlichen Wertesystems, sowie der Unterwanderung des Genossenschaftsgesetz (GenG) Bereits 1995 stellte Prof.Dr. Rolf Steding fest: „Genossenschaften befinden sich in einem Dauerkonflikt zwischen Identitätsfindung und Artverfremdung“ , die nach GenoLeaks, von den genossenschaftlichen Verbänden zumindest akzeptiert, wenn nicht gesteuert wurde. Folgerichtig büßt die Rechtsform der Genossenschaft immer mehr ..

Read more

GenoLeaks erstellt im Rahmen der GenoGate Protokolle eine umfassende Dokumentation über die direkte Einflussnahme der genossenschaftlichen Prüfungsverbände auf die Geschäftspolitik der ihnen angeschlossenen Genossenschaften. Im Nachklang der internationalen Banken- und der Immobilenkrise wurden im System Genossenschaftsbank Mitglieder systematisch geclustert. Vor allem bei „Selbständigen“ mit hohem Kreditengagement wurden Neubewertungen der Immobilien, die als Sicherheiten dienten, vorgenommen. ..

Read more

GenoGate Protokoll Wir suchen interne Arbeitsanweisungen zu Zielvorgaben für Produkte bei der Anlageberatung sowie Empfehlungen und Rundschreiben der Genossenschaftsverbände zu Vertriebsvorgaben im Personalbereich. Vorgang: Genossenschaftlicher Förderauftrag in der Praxis Quelle: songwriter Die folgenden Aussagen wurde von GenoLeaks verifiziert und für glaubwürdig befunden. Um die Quelle nicht zu gefährden und die Arbeitsplätze zu sichern werden Bank und Namen nicht ..

Read more

  Das GenoGate Protokoll befasst sich mit der Nutzung des Geschäftsmantels der eingetragenen Genossenschaft durch sogenannte Genossenschaftsbanken. Wobei die GenoGate Ermittlungen sich auf die „wegfrei Thesen“ stützen, diese vertiefen und die besondere Rolle und Monopolstellung der Prüfungsverbände als Dienstleister der Genossenschaften analysieren. Des weiteren stellt sich die Frage auf welcher rechtlichen Grundlage Dienstleister, die Prüfungsverbände ..

Read more

Der Verein Freunde und Förderer genossenschaftlicher Werte e.V. steht offenbar hinter dem Ankauf der für die Papierpresse bestimmten Restexemplare des Schwarzbuch Raiffeisen. Nach Aufhebung der Buchpreisbindung kann das Schwarzbuch Raiffeisen jetzt über den Shop des Vereins bezogen werden. Damit geht das Konzept „totschweigen und ab ins Altpapier“ nicht auf. Vorangegangen war das wohl größte PR ..

Read more

Der Verein Freunde und Förderer genossenschaftlicher Werte veranstaltet am 1.06.16 in der Mercatorhalle Duisburg das Cooperative Governance Meeting. Um  den Genossenschaftsgedanken wieder zu beleben, setzt sich der Verein intensiv mit dem Thema Cooperative Governance auseinander. Der Kongress befasst sich mit der Rechtsform eingetragene Genossenschaft. Es geht um den Umgang zwischen Genossen und Genossenschaft, aber auch ..

Read more

Der UNESCO Skandal. Während in Vorlesungen der ADG ( Akademie Deutscher Genossenschaften ) das Thema „Förderauftrag und Mitgliederförderung“ bei den Studierenden regelmäßig für Heiterkeitsausbrüche sorgt, wird gleichzeitig von den genossenschaftlichen Spitzenverbänden beantragt, die Genossenschaftsidee zum Weltkulturerbe z..

Read more