Tag : Fusionen Genossenschaftsbanken

Home » Posts tagged Fusionen Genossenschaftsbanken"

Die DUK (Deutsche UNESCO Kommission) schreibt auf ihrer Internetseite: „Die Genossenschaftsidee und -praxis ist ein für alle Bevölkerungsgeschichten offenes Modell zur Selbsthilfe, Selbstverwaltung und Selbstorganisation. Sie beruht auf ideellen Grundkonzepten wie Solidarität, Ehrlichkeit, Verantwortung und Demokratie…“ http://www.unesco,de/ueber-uns/deutsche-unesco-kommission.html Mit dieser Begründung wird die Genossenschaftsidee 2016, laut den GenoLeaks vorliegenden Informationen, zum immateriellen UNESCO Kulturerbe ernannt. Die ..

Read more

  Mit der Veröffentlichung des UNESCO Antragsformulars, die Genossenschaftsidee zum Weltkulturerbe zu erheben, startete GenoLeaks im Oktober 2015.  GenoLeaks sorgt seitdem für mehr Transparenz  im gesamten  deutschen Genossenschaftswesen. Wer Missstände beheben will, muss diese zunächst offen benennen und dokumentieren. Vielen Dank für Euere Mithilfe. Die Genossenschaftsidee steht unter besonderem Schutz.  Die von uns an das Tageslicht gebrachte GenoGate ..

Read more

GenoLeaks wurde eine BVR Präsentation zugespielt, in der sowohl die strategische Ausrichtung der VR Banken,   als auch die  Anforderungen an die Mitarbeiter und Mitgliedsunternehmen definiert werden.  Betriebsräte, die direkt unter dem Fusionsdruck  leiden, haben uns den Sachverhalt erklärt. Das Strategie Papier  wurde im Nachgang und mit Bezug auf die  letzte internationale Finanzkrise, im Jahr ..

Read more

Das Prüfungsprotokoll ergänzt unser geleaktes BaKred Protokoll und belegt die schon traditionelle Verquickung von Politik und den genossenschaftlichen Dach- und Spitzenverbänden. Die unsensibel Wortwahl ist selbsterklärend und fordert die „Liquidation“ von uneinsichtigen Bankvorständen. Die Unterlage belegt auch, die in der „Operation Kürbis“ analysierte Einführung des nationalsozialistischen „Führerpinzips“ und die damit verbundene institutionelle Stärkung der genossenschaftlichen ..

Read more

Die sich aus dem Identitätsprinzip ergebende besonderen Art der Geschäftsbeziehung , zwischen der eingetragenen Genossenschaft und ihren Mitgliedern, führt häufig zu einer einseitigen wirtschaftlichen Abhängigkeit der Genossenschaftsmitglieder von ihrer Genossenschaft.   Wobei gerade die Mitglied = Kunde Beziehung , das Identitätsprinzip die Gesellschaftsform der eingetragenen   Genossenschaften kennzeichnet. Genossenschaften sind rechtlich unabhängige Wirtschaftseinheiten, deren Mitglieder, einerseits als ..

Read more